Loc. Val del Sasso Castiglione del Lago (PG) +39 3441746262 info@valdelsasso.com

PERUGIA – Große Piazza ist der Drehpunkt des Lebens des Vororts Umbro. Im erstaunlichen hervorragenden Komplex, jetzt IV Novembre Piazza, das Vorherige Gebäude, laufen die Kathedrale und der größte Springbrunnen, das Symbol der Stadt, wohlüberlegt an ganzen nicht am schönsten und berühmt des Mittelalters zusammen. Begriffen(realisiert) im XIII Jahrhundert als Stachel-Terminal des Aquädukts des Berges Pacciano protzt der Springbrunnen gut mit 85 Gesichtern und 61 gehaunen Tieren. Wasserschwalle aus von einer Amphore magistral unterstützt durch drei Nymphen (oder theologische Tugend), Gruppe bronzy Arbeit von Robeo. Ursprünglich auf ihren Köpfen wurden vier Griffons immer in Bronze für jeden grundsätzlichen Punkt angebracht, um wieviel Uhr sie zur nationalen Galerie von Umbria ausgestellt werden. Den Bogen Etrusco, die Festung Paolina, die Hochschule der Änderung auch durch den Perugino zu besuchen(besichtigen), dass er/sie zwei Jahre im kostspieligen Haus des Hörens(Anhörung) arbeitete.

TODI he wird auf einem Hügel rochiert, dass, um über die zugrundeliegende Tiefebene in der zu herrschen, der Tevere fließt.
Piazza der Leute, in seiner/ihrer verlängerten Form(Formular) und geschlossen durch die hervorragenden Ausgaben der Öffentlichen Gebäude und der Kathedrale, ist es unter den ungewöhnlichsten Stadtrealisierungen umbre. Auf dem Platz, wo bereits das Loch Romano sah, stellte die vertretenden Gebäude sie werden, mit andeutender Wirkung, die Gruppe der weltlichen Gebäude, des Vorherigen Gebäudes, Gebäude des Podest à und des Gebäudes des Kapitäns der Leute zum religiösen Komplex verglichen, formte sich durch die Kathedrale und zurück vom bischöflichen(zu einer Episkopalkirche gehörigen) Gebäude. Der Tempel Sie/sie kann er Heilige Maria des Trosts, der Tempel der St bewundert werden. Glücklich..

ASSISI es verlängert sich auf dem Hang des Subasio Berges über der Tiefebene, wohin der Topino und der Chiascio fließen. Obwohl einen Ursprung der römischen Epoche, der tatsächliche Aspekt in Assisi, soviel der Gebäude besitzen kann, wieviel des städtischen Stoffes you/he/she sicher durch die Entwicklung medioevale. lL entschlossen worden ist, wird älterer Kern der Stadt vor einem defensiven Apparat eingesetzt von acht Türen des Zuganges gestärkt und von einem langen umgebenen Gebäude noch in gutem Zustand(Staat) der Aufrechterhaltung(Wartung) geschützt, die Gebäude des Kults so der großen Bedeutung sind die Basilika der St. Francis, die Basilika des Heiligen Chiara, die Kirche der St. Pietro und Die Kathedrale, hingebungsvolle St. Rufino, der unverändert dem Gönner einen glänzenden façade mit Skulpturen und Entlastungen aufrechterhält. Auf der Piazza der Kommune in Assisi, geht auf dem alten Gebiet des Loches unter, wir finden das 1337 Vorherige Gebäude, das Gebäude des dreizehnten Jahrhunderts des Kapitäns der Leute und des Tempels von Minerva. In der Nähe sind sie visitable die angebundenen Plätze zum Leben der St. Francis als die Einsiedelei der Gefängnisse, absorbiert in einem dichten Holz von Eichen und lecci auf dem Hang des Subasio und des Klosters der St. Damiano erhoben(aufgegangen) um die Kapelle, in der die Tradition das will, hat der Kruzifix mit dem Heiligen gesprochen. In der Tiefebene, schließlich, ist die eindrucksvolle Basilika der Heiligen Marias der Engel Projekt des Alessi zwischen 1569 und 1679 gebaut worden, um die Kapelle des Porziuncola, die arme(schlechte) Mann-Sitzung(Mann-Treffen) der ersten Franziskaner-Mönche zu schützen. Die Demonstrationen(Beweisführungen), die das Herz in Assisi innerhalb des Jahres beleben und, sie erlauben den Besuchern, bessere Geschichte und Tradition davon zu wissen(kennen), sind soviele und verändert.
Zu Anfang des Mais gibt es Calendimaggio, ein rievocazione des mittelalterlichen Lebens mit soviel Konkurrenzen unter den zwei Faktionen der Stadt. Teil als Obengenannt und Teil Darunter. Prozessionen, theatralische Shows, Musik, populäre(allgemeine) Tänze und Ausstellungen des sbandieratoris. Am 22. Juni ist die Zeit der Partei der Stimme, dass er/sie sich an die Jagdpartei der Sarazenen von Assisi bis Arbeit des Heiligen Chiara, und am Ende des Augustes der Palio der St erinnert. Rufino disputiert ihn, dass die Zeit wenn Assisi in terzieri geteilt wurde und es Paraden und Shows von sbandieratori, Schlagzeugern vorschlägt und balestrieri statt dessen zurücknimmt. Im September entwickeln sie ihn die Fahrt von Satriano, mit den Jockeys in Gewohnheit der Epoche und des Internationalen Festtages für den Frieden, während die verfaulte biennal Ausstellung für den Frieden Perugia-Assisi ihn zwischen September und Oktober entwickelt. Aber der Herbst hat vor allem in Serben die Partei der St. Francis, berühmt am 3. und 4. Oktober, mit ernsthaften religiösen und staatsbürgerlichen Zeremonien in Ehre des Heiliggönners Italiens.

SPELLO Das Gebiet von ich Haut es unterscheidet ihn für eine Reihenfolge von hügeligem durch Olivwaldungen bedecktem terrazzamenti. Nicht zufällig, dass ich Haut das nicht nur einer der schönsten Vororte in Italien, aber vorher auch Teil der Vereinigung(Gesellschaft) nationale Stadt des Öls als Herstellung eines berühmten Öls extravergine Olive ist. Der Durchlauf zur Entdeckung von ich Haut es ist ‚ imstande, Anfang von den römischen Grenzen, darin zu haben, zu dem es möglich ist, die alten Türen zu bewundern, wieder zu Der sec. steigend(bauend). Christus: Venus bringt, Porta Urbica, auf der Straße Rom, und Tür, um auf der Piazza des Marktes Zu trösten. Das Stadtgebäude von ich Haut es ist für den rescritto von Costantino (333-337 ds bekannt. C), dass you/he/she hier bewahrt wird. Zu seinem/ihrem Inneren(Innenseite) unterhält das Gebäude die Akademie Costantiniana, die notarielle Datei, ich Lege Historisch, der Raum(Zimmer) des Zuccaris, der Raum(Zimmer) Emilio Greco und die Bibliothek-Stadt Alte Geldsumme, ausgestattet mit Möbel-Arbeit von Venezianischen Handwerker-Lehrern Ab. Eine der meisten bekannten Demonstrationen(Beweisführungen) und beigewohnt ich Haut es ist der mit Blumen von mir Haut oder Mit Blumen des Korpus Domini. Die Demonstration(Beweisführung) entwickelt ihn eigentlich jedes Jahr in Gleichzeitigkeit mit der Prozession des Korpus Domini. Die Straßen des Zentrums werden von Blumen geschmückt, und Bilder der heiligen(geweihten) Kunst, Szenen Alt und Neu vertretend, ruhig mit Blumenblättern von Blumen, die Teppiche von langen Blumen bis zu 1500 Metern formen. Sie bedecken auch die ganze durch die religiöse Prozession überquerte(gekreuzte) Straße. Vom 5. bis zum 8. Dezember jedes Jahres ist die Verabredung(Ernennung) mit traditionellen Shows und kostenden, dass Sie/sie den Anteil von 9 verschiedenen Unterschriften von Produzenten(Erzeugern) zur Bank des Geschmacks des Goldes von mir Haut in der Nähe vom Gebäude des Geschmacks sehen. Sie sind zu dieser Demonstration(Beweisführung) punktgleich sie sind viele andere Initiativen: in mehr Tavernen typisch des Vororts entwickelt der Wettbewerb ihn organisiert von der italienischen Akademie der Küche, während sich 10 Volkswagen von landwirtschaftlichen Wagen vorbereitet oder „Niederlassungen(Zweige)“ sie die Partei des Benfinita zurückrufen. Im historischen Zentrum wird ein Baum von olivo wiederaufgebaut, zu dem Produkte typisch des Gebiets, vom Fleisch bis die Käse und die Frucht gehängt werden.

SPOLETO Stadt ‚ lebhaft vom Standpunkt kulturell und reich historisch-künstlerischer Aussagen(Zeugnisse), außer Gehören der Vereinigung(Gesellschaft) nationale Stadt des Weins und eine der Städte des Öls zu sein. Gehen für das historische Zentrum kann wir in der Atmosphäre des römischen Reiches getaucht werden, das das Theater Romano oder Überfahrt des Bogens von Druso und Germanisch besucht(besichtigt). In Zentrum kann das schöne römische Haus besucht(besichtigt) werden. Dann die Kathedrale, Stadtgebäude. Die Quellen des Clitunno die Brücke der Türme zu besuchen(besichtigen). Die Gebäude des Kults, besonders die Kathedrale oder Kathedrale der Heiligen Marias Assunta, die Kirche der Heiligen Eufemias des XII Jahrhunderts zu sehen. Die kulturellen und volkstümlichen Verabredungen(Ernennungen) sind unzählbar. Der Festtag von den zwei Welten. Im August Spoleto Stand entwickelt ihn statt dessen mit sovielen kulturellen Verabredungen(Ernennungen) und Ablenkung, während der Winter Theater von andeutenden Feiern was der mercatinis und zahlreiche Konzerte sowohl zu Theater als auch für die Piazze der Stadt ist. Die Feinschmecker werden Weine in der Welt, eine Demonstration(Beweisführung) schätzen, die in den alten Wein-Kellern von Spoleto, aber auch der feinschmeckerische Bericht(Besprechung) “ typischer Spoleto „, mit den Standplätzen der Produkte des Gebiets und sovieler kostender vorgeschlagen durch die Plätze des Platzes in erst am 10. November stattfindet.

ORVIETO Die Stadt lebt in Symbiose mit der Klippe von tufo, auf dem (zu 325 Metern s.l.m gebaut wird.) und ist es ein bemerkenswertes Beispiel der Integration zwischen natürlicher Umwelt(Umgebung) und Arbeit des Mannes. Manchmal ist das Bewußtsein dieser Beziehung zwischen Natur und Architektur deutlich: das geschieht, zum Beispiel, in der Registrierung, auf die er/sie auf berühmt Gut St wartet. Patrizier, der rezitiert: “ Quod Natur munimento inviderat Industrie adiecit „, Zeichen klärend, fügte das “ was die Natur für die Verteidigung – in diesem Fall das Wasser abgestritten(geleugnet) hatte-, es ihn/es die menschliche Tätigkeit hinzu. “ Dem Besucher wird ein gestartetes Ideal herbeigerufen und durch die zwei Statuen des Satzes von Bonifacio VIII auf den äußersten Türen der Stadt vorgeschlagen: Soliana bringt, von dem der Papst, und Große Tür, von der in Türen einging. Orvieto bewahrt in den Museen wichtige Funde etruschi wiederbekommen in der Stadt und im Gebiet. Die Nekropolen von Cannicella und dem Kruzifix des Tufo, unter der Klippe orvietanas, ergänzen das Bild der letzten Stadt etrusca zerstört von Rom. Die mehr vertretenden öffentlichen Gebäude. das Stadtgebäude, das Gebäude des Kapitäns der Leute, die Kathedrale und das Sieben Gebäude. Nahe Orvieto ein wenig aus Stadt zu besuchen(besichtigen): die Nekropolis etrusca des Kruzifixes des Tufo, mit Raumgräbern von Sie zum III Jahrhundert vor Christ; die Abtei der Heiligen Streng(Schwer) und Martyriums, wiederaufgebaut im Jahrhundert XII von den Benediktiner, mit strenger(schwerer) Umwelt(Umgebungen), ein schöner Romanischer(Provenzalischer,Romantischer) Glockenaufsatz dodecagonale und eine großartige Landschaft. Die ernsthafteste Partei ist, dass des Korpus Domini außer den religiösen Funktionen und zur Aussetzung des Relikts es eine historische Prozession rievocativo mit 400 Vertretung bis gibt. Die Partei des palombella, für Pentecoste. Es besteht daraus, “ zu tun, um “ eine Taube zu fliegen, festgebunden bis zu eins wird es Knistern von Feuer-Kräckers auf einem Stahlkabel von der Kirche der St ausstrahlen. Francis in der Kathedrale. Die Taube wird den ersten beiden Bräutigamen dieses Tages gegeben. Die Partei steigt(baut) wieder zu den 1300. Regionalbericht(Regionalbesprechung) der Weine von Umbria, mit Demonstrationen(Beweisführungen) enogastronomiche, im Juni.

TERNI Sie nennen(rufen an) sie “ die verliebte Stadt von Personen “ für die Anwesenheit von den bloßen der St. Valentinskarte, die Bischof davon war. Heutiger Terni ist ein modernes Lebenszentrum mit interessanten Denkmälern, kulturelle Verabredungen(Ernennungen) und einen guten Universitätspfosten stimulierend. Unter den wichtigeren historischen Gebäuden gibt es die Kathedrale der Heiligen Marias Assunta. Auch die Kirche der St zu sehen. Francis vom XIII Jahrhundert, in gotischem Stil, mit der Apside und dem Glockenaufsatz begriffen(realisiert) durch Engel durch Orvieto. Es gibt dann die berühmte Basilika der St. Valentinskarte, alter Ursprünge, aufgestellt in schön niedrig eines Gebiet-Kirchhofs Christ in Ehre des Bischofes Valentinos. Gerade vertreten die Fälle des Marmores die schönere und berühmtere naturalistische Seite(Lage) nahe Terni. Hydraulische Arbeit des römischen Ursprungs des III Jahrhunderts. Zu kurzer Entfernung gibt es auch den See von Piediluco, untergegangen(gesetzt,veranlasst) unter Bonbons-Hügeln, und dem Valserra und dem Gebiet von Martani Bergen sind vom wahren Himmel für denjenigen, der liebt, einige Außenzeiten zu verbringen.

LAGO TRASIMENO ein Spiegel des großen Wassers 128 Km2s, umfasst aus dem Umgebungsland, das ihn/es als ob der Hang eines Amphitheaters natürliche Tatsache von niedrigen Hügeln und Kulturfeldern windet.. Verdienen eines Besuchs sie sind auch die drei Inseln, die sich vom Wasser des Sees erheben: die Insel Polvese, erklärter wissenschaftlich-didaktischer Park; die Größte Insel, mit seinen/ihren Wegen, die durch eine scharfe Schmerz-Vegetation ausgefasert werden, machte aus ulivi, lecci, Kiefern, Zypressen und Pappeln; die Kleinere Insel, bedeckte es auch durch eine scharfe Schmerz-Vegetation und lebte durch eine große und zahlreiche Kolonie von Meer-Krähen. In der Zone des Sees Trasimeno ist eine große Zahl(Nummer) von malerischen Ländern und alten Vororten als Castiglione auf dem See gegenwärtig: gebaut vertritt ein felsiges(wackeliges) Vorgebirge, eine ideale Zone, um Tätigkeit auszuüben, was windsurft und Wasserski, und seine(ihre) Denkmäler, eine Art historischen Durchlauf durch Mittelalter und Renaissance. Oder als Passignano auf dem Trasimeno, ein alter durch seine/ihre mittelalterlichen Grenzen noch umfasster Vorort, wo die Kirche der Madonna der Wunder gefunden wird. unter den Vororten, die auf dem See Trasimeno zu sehen sind, gibt es auch Stadt der Gemeinde, aufgegeben auf seinem/ihrem Hügel, von dem es ihn ein Anblick des Ganzen Umgebungsgebiet genießt.

BETTONA Das historische Zentrum schlägt für die Harmonie der Gebäude erhoben(aufgegangen) zwischen 300 und der 600.
Die Hauptpiazze sind: Es stellt Cavour und Garibaldi Piazza und die wichtigsten historischen Gebäude, die ich bin: die Kirche der St. Crispolto, Gönner von Bettona; das Kloster von Sant’Onofrio; das Stadtgebäude; die Gebäude Biancalana und Baglioni; das Gebäude des Podest à Zentrum des Pinacoteca Comunale dass unterhält es bildliche Arbeiten des Perugino, Geschenk Gifts, Tiberio in Assisi und so vielen anderen; die Kirche der Heiligen Marias Maggiore mit Arbeiten des Perugino, Nicol ò Alunno und eine Freskomalerei von Gerardo Dettori (1942); die Kirche der Kapelle von Sant’Andrea; die Kirche von Sant’Antonio nimmt Ab; Tür der Heiligen Caterinas. Unter den Verabredungen(Ernennungen) mehr beigewohnt gibt es den Internationalen Festtag des Pferds und des Festes des Sports, des ersten Halbjulis, mit feinschmeckerischem Standplatz zu Veranlagung der meisten anspruchsvollen Gaumen, Musikkonzerte, Abende, die tanzen und Reitkonkurrenzen zu nationalem und internationalem Niveau. Vom Ende des Julis eine erste Woche des Augustes wird die Hauptfigur der Partei die Gans Braten- anläßlich des Festes der Braten- Gans. Um zu grüßen, ist der Sommer, der geht, die Demonstration(Beweisführung) im September Tuttinfesta, mit Musik, guter Nahrung und Shows des verschiedenartigen Typs zum Abzeichen der Freude.

GUBBIO Aufgegeben zu den Schichten des Ingino Berges ist Gubbio unter den ältesten Städten in Umbria, erstaunlich bewahrt in den Jahrhunderten und reich Denkmäler, die seine ruhmvolle(prächtige) Vergangenheit bezeugen. Ereignisse und Demonstrationen(Beweisführungen) zu Gubbio: um seit dem 7. Dezember bis zum Epiphanias den großartigen nicht verloren zu haben, pflanze ich mit Bäumen des Weihnachtens von Gubbio, am größten der Welt, die nachdenkt(berücksichtigt), der eine Höhe von 650 Metern besitzt! Die typischste Demonstration(Beweisführung) besteht darin, dass des Durchlaufes der Kerzen es jährlich am 15. Mai, Vorabend der Partei von Sant’Ubaldo, Gönner der Stadt stattfindet. Die Kerzen sind drei „Autos“ des um sieben Meter hohen Holzes, die in Spitze die Statuen von S haben. Ubaldo (der Gönner von Freimaurern), St. George (Händler) und Sant’Antonio Abt (Landwirte). Der Palio der Armbrust – Sie findet an letzten Sonntagen des Mais statt. Und eine Konkurrenz in mittelalterlichem Zoll, mit zwei Preisen, der „Palio“ dem Gewinner, der „Tarif“ (Ziel) zu zweit und eine historische Prozession. Unter den anderen Demonstrationen(Beweisführungen), die das kulturelle Angebot von Gubbio bereichern, signalisieren wir: Gubbio Sommerfesttag (zwischen Juli und August), Andere Schokolade, prüft enogastronomia (Oktober), die Inseln, Musikbericht(Musikbesprechung) Gubbio (September-Juli), Gubbio Keinen Grenzitaliener-Jazz-Festtag (August) nach. Die Show nationaler Markt des weißen Hypokriten und sauer-nahrhaft (beendet Oktober beginnenden November) Produkte.

CANNARA Außer dem charakteristischen historischen Zentrum des mittelalterlichen Ursprungs zu Cannara können wir bewundern: die Kirche der St. Biagio, gebaut im XIII Jahrhundert, ist es in gotischem Stil und zahlreiche Ruhen(Reste) der Freskomalerei bewahren; die Kirche des Guten Todes, in dem eine Kopie ihn, sehr verehrt der Madonna von Loreto bewahrt; die Kirche von S. Matteo, gebaut im XIV Jahrhundert, bewahrt zu seinen/ihren zahlreichen Innenkunstwerken, unter der einen Trittico von Noccol ò Befreiers. Eine sehr berühmte Demonstration(Beweisführung) ist die Prozession des Christus Morto, der ihn während des Woche-Heiligen entwickelt und es eine dramatische(drastische) Zeremonie des mittelalterlichen Ursprungs, charakterisiert durch die Durchfahrt des verbundenen Kruzifixes des sec ist. XV. Ein anderer Ritus ist der Rinchinata, er findet während des Nachmittags des Osterns statt, es ist ein rievocazione des großen Vorschlages. Der mit Blumen des Korpus Domini, dass you/he/she die Nacht vor dieser Wiederkehr begriffen(realisiert) wird und, es hat als Thema die Straßen des Zentrums, die durch einen Blumenteppich bedeckt werden, auf dem am nächsten Tag die Prozession ihn mit dem Sakrament aufknotet. Eine andere Partei ist, dass des Weins (zwischen Juli und August) der ihn zu Collemancio und der berühmten Partei der Zwiebel (Halbseptember) zu Cannara entwickelt: die charakteristischen Piazze des Landes wurden Zentren der Musik, Tanzes und eines kleinen Marktes wo Zwiebel, um als Königin zu dienen.

DERUTA Und ‚ für Bürokratie die Stadt der Keramik von Umbria. Ein Blühen und reiche Kunstfertigkeit seit einer langen Zeit von Ideen ist es möglich, als Geschäfte und Fabriken mit jeder Art der Arbeit in Keramik von den 1200 Skizzen bis unsere Tage zu besuchen(besichtigen).
Berühmt ist es das Heiligtum der Madonna der Bäder, 1600 chiesetta mit vielen Gläubigern und Flut der Ex-Stimme dass offensichtlich sind sie alle in Keramik, und es verdient sicher einen Besuch.

FOLIGNO Der Besuch zum Land ist von besonderem Interesse, sie sind eigentlich imstande, die erstaunliche Kathedrale zu beobachten, die im XII Jahrhundert in Romanischem(Provenzalischem,Romantischem) Stil begriffen(realisiert) wurde, und zu dessen innerhalb von einer wichtigen Freskomalerei, das Gebäude Pretorio, das Gebäude Trinci, alter Wohnsitz der Familie gefunden werden, die über die Stadt, das Stadtgebäude und schließlich das Gebäude Orfini herrschte. Unter den religiösen Gebäuden, die sich im Stadt-Kernschatten erheben, erinnern wir uns an die Kirche der Heiligen Caterinas, gebaut in 1200, die Kirche der Heiligen Marias in Campis, wichtig, weil in einem von den vier grundsätzlichen Punkten von Foligno, die Kirche der St gebaut. Nicol ò, der ein wichtiges Darstellen hütet, das das Krönen der Madonna und alt Akademisch St malt. Retter, gebaut schließlich zwischen den XI und dem XII Jahrhundert.
Die wichtigsten Verabredungen(Ernennungen) in der Stadt von Foligno sind das Karusell des Quintana, der zwei jährliche Ausgaben, das Karusell der Herausforderung und dass etwas Rache (das dritte Wochenende des Junis und des zweiten Wochenendes des Septembers) hat, und dass er/sie sieht, um ihm 10 Nachbarschaft anzusehen(ins Gesicht zu sehen). Die Karusells werden von einer Historischen Prozession von mehr als 600 Vertretung bis vorausgesehen. Von einigen Jahren das Turnier der juristischen Person schlägt es auch den Barocken Karneval, historischer Wiederaufbau der ersten Herausforderungen im Eingeborenen (Februar) Periode vor. Anderes Ereignis, zusammenhängend zur historischen Periode des Quintana, ist der Festtag Segni Barocchi, dass, von 1981, es Musik, Theater, Kino, Shows zur Suche der ‚Zeichen‘ des Barocken in jedesmal und Platzes (Endaugust – September) vorschlägt.  Mehr Jugend, war 1999, aber bereits sehr geschätzt, der Festtag der Ersten Italiens, feinschmeckerisches den Ersten Tellern hingebungsvolles Ereignis geboren. Große Küchenchefs, Herstellung, erfahren, kritisch wieder vereinigt, die Königin des italienischen Tisches(Tabelle) zu feiern: die Teigwaren. Sie sind mehr als 120 der historische Abodes von Foligno, die unverändert die ursprünglichen Architekturen, der größte durch wertvolle bildliche Zyklen(Kreisläufe) verschönerte Teil aufrechterhalten. Die einleitende Partei in Gebäude hat vor, dieses Kirchengut zu feiern, das die Sitzung(Treffen) mit den verschiedenartigen künstlerischen Ausdrücken bevorzugt: die Musik, die Literatur, die Architektur, etc. (April-Januar).
Alle zwei Jahre (in den gleichen Jahren), Humourfest Umsatz, der internationale Bericht(Besprechung) des graphischen(anschaulichen) Humors, der zahlreiche Künstler von der ganzen Welt beteiligt(einschließt).

PRENOTA